Die Choryphäen entstanden im April 1997 in Köln als ein gemischter Frauenchor unter der Leitung von Romy Kamerun. Zwei Jahre später übernahm Céline Rudolph das Dirigat und erweiterte das Repertoire um afrikanische und lateinameri-kanische Klänge. Seit 2002 singt der Chor unter meiner Leitung. Unser Repertoire hat sich in den Jahren quer durch die Epochen und Stilrichtungen bewegt: von den Beatles bis Tom Waits, Sinéad O´Connor oder Willi Ostermann, von "Sweet Honey is in the Rock" und Traditionals. Heute sind wir ein Ensemble von 13 musikbegeisterten Frauen, die ihren Spaß an gemeinsamem Gesang und der Musik zum Ausdruck bringen. Das Repertoire umfasst ausgewählte, oft von mir arrangierte Lieder und Kompositionen verschiedener Genres. Begleiten lassen wir uns auf unseren Konzerten meistens vom Klavier, zuweilen auch anderen Instrumenten, aber immer von wunderbaren Musikern. 

 

Das nächste Konzert findet am 26.5.2019 im Urania Theater in Köln statt. 

 

Die Proben finden mittwochs von 19:30 bis 21:15 im Theo Brauen Haus statt. Peter-Bauer-Straße 2, Köln Ehrenfeld.


Der Chor Sand sind 19 Frauen, die gemeinsam singen. Seit der Gründung des Chores im September 2008, haben wir uns ein breitgefächertes Repertoire erarbeitet. Dabei bewegen wir uns stilistisch  von Brechts "Marie A" über spanische Folklore bis hin zu Volksliedern aus aller Welt. Wir singen Jazzstandards, Traditionals und Popsongs: alles, was uns gefällt. Weltmusik sozusagen. Arrangiert werden die meisten Titel von mir. Unser nächstes Konzert wird am 18.11.2018 in der Gnadenkirche in Bergisch Gladbach stattfinden. 

 

Proben jeweils dienstags 20:00-21:45 Uhr im Gemeindesaal Sand.  51465 Bergisch Gladbach/Sand, Herkenratherstr.10. 

 

  

 

 

Frauen, die Lust haben in einem der beiden Chöre mitzusingen, sind herzlich dazu eingeladen und können mich gerne kontaktieren.